A4_Andrea Constanzo Martini_02_FOTO+Yoav

Paper Play
Andrea Costanzo Martini

8+

 

In seiner neuen Arbeit A4 bedient sich Andrea Costanzo Martini an einem Material, das jede*r kennt: Papier. Papier als Möglichmacher für eine Zeichnung, ein gefaltetes Flugzeug, ein Brief, für einen Hut und vieles vieles mehr. Es kann unsere Ideen sichtbar machen und sich von einem flachen Etwas in eine dreidimensionale Welt verwandeln. Zusammen mit einem Papier-Bildhauer entwickelt der Choreograph eine magische Welt voller Überraschungen und entfacht mit Hilfe des einfachen Papiers unsere unendliche Vorstellungskraft.

 

Premiere:
Die Premiere wird aufgrund von Corona bis auf Weiters verschoben.

 

Choreographie und Tanz: 
Andrea Constanzo Martini


Dramaturgie: 

Yael Bigon-Citron


Tanz: 
Carmel Ben Asher, Avidan Ben-Giat


Skulpturen:
Oded Yones

Kostüme:

Shira Weiss


Light Design:
Yoav Barel


Musik:
Byniamin Reches


Mentoring:
Amelie Mallmann

©Yoav Barel

 

Libelle_May%252520Zarhy_Probe2_FOTO%2525

LIBELLE

May Zarhy

7+

Jeden Tag, wenn der richtige Moment gekommen ist, schließt Libelle ihre Augen, erfindet ihre eigene Sprache und erzählt uns ihre Fantasiegeschichte. Es ist eine Geschichte, die uns einlädt, sie zu spüren anstatt sie zu lesen oder verstehen zu müssen. In dem Tanzstück, das gleichzeitig ein Konzert ist, spielt Libelle mit ihren Freund*innen. Sie vermischen ihre Stimmen mit Trommelmusik und formen daraus Lieder oder Bewegungen. Zu elektronischen und akustischen Klängen verwandeln sie sich zusammen in bunte, mysteriöse Wesen.

Zeit:
29. Juni 10 und 14 Uhr
sowie
30. Juni 10 Uhr

Ort:
HochX Theater und Live Art
Entenbachstraße 37
81541 München

 


Konzept, Choreographie: 
May Zarhy


entwickelt mit den Performerinnen: 
Susanne Grau, Elpida Orfanidou


Musik, Performance: 
Lena Geue


Lichtdesign, Objekte:
Eva G. Alonso


Kostüme: 
Federico Protto


Mentoring: 
Nico Grüninger


Technik Touring: 
Thorsten Scholz


Internationales Touring:
as is presenting arts

 

 

TANZ IM POP UP FORMAT

Im Rahmen von explore dance – Netzwerk Tanz für junges Publikum haben Choreograph:innen Pop Up Stücke entwickelt:
Mobile und anpassungsfähige Tanzstücke von 30-40 Minuten Dauer, die für Schulräume oder den öffentlichen Raum konzipiert sind.

 

Da Theaterbesuche aktuell nur eingeschränkt möglich sind, möchten wir gerne mit den Pop Ups zu unserem Publikum kommen und den zeitgenössischen Tanz Kindern und Jugendlichen näher bringen. Die Pop Ups sind vielfältig, bunt und für verschiedene Altersstufen. Sie wurden bereits in Klassenzimmern, Turnhallen, Galerien, Foyers und Open Air in Hamburg, München, Potsdam und an anderen Orten gezeigt.
 

Ergänzend bieten wir Vermittlungsformate wie Einführungs- und Nachbereitungsworkshops, Gespräche mit den Künstler:innen und Begleitmaterial für den Unterricht an. Wir freuen uns, auch Ihnen dieses besondere Format näher zu bringen!

image001.jpg
unnamed-2.jpg
Logo_fabrik-moves.jpeg
Tanzpakt-Logo.png
LogoKR Kopie.jpg
adler mit mwfk-schriftzug sw.tif
1200px-Beauftragte-der-Bundesregierung-f
images-2.png
Behoerde_KuM.jpg
logo_BLZT.jpg