b9dfa046a83cbca1e1f2131cf26673db7fbe1378

Die Gesundheit unserer Schüler:innen und Tanzvermittler:innen ist uns wichtig!
Hier geht es zum Download des aktuellen Rahmenhygieneplans in Bayern (Stand: 05. Juli 2021).

TANZ & SCHULE

Kinder und Jugendliche begegnen dem zeitgenössischen Tanz, indem sie gemeinsam mit Tanzkünstler:innen und Tanzvermittler:innen aktiv kreative künstlerische Prozesse erfahren. Sie erlernen Techniken und Arbeitsweisen und probieren Neues aus. Die Projekte finden an allen Schulformen in unterschiedlichsten Stadtteilen statt.
So wird die Vermittlung von Tanz als Teil kultureller Teilhabe allen Kindern und Jugendlichen zugänglich gemacht.  Jährlich werden 50 bis 80 Tanzprojekte mit Schulklassen in allen Schulformen in München und im Umland durchgeführt.

Alle Angebote gelten sowohl für den Vormittags-, als auch für den Nachmittagsbereich.

Wir arbeiten an den Schulen und Kitas, angepasst an den offiziellen Rahmen-Hygieneplan der Regierung von Oberbayern.

TANZ & KITA

Als nachhaltiges Projekt im Bereich der ästhetischen Bildung bieten wir maßgeschneiderte Projekte in kreativem Kindertanz für Kitagruppen an. Das Angebot basiert auf der Methodik des zeitgenössischen Tanzes und wird seit 12 Jahren erfolgreich durch Tanzkünstler:innen und Tanzpädagog:innen an 30 Münchner Schulen durchgeführt.
Der zeitgenössische Tanz wirkt als non-verbale, intuitive, assoziationsreiche und dynamische Kunst- und Ausdrucksform, unabhängig von Herkunft und Bildungsstand. Tanz ist Motivation zur kreativen und sozialen Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit und deren Umfeld. Tanz öffnet Horizonte, baut Hemmschwellen ab, wirkt integrativ, inklusiv und Gemeinschaft stiftend. Die Tanzprojekte in Kitas orientieren sich an folgenden Bildungsdimensionen entsprechend des Qualitätsrahmens des Bundesverbands Tanz in Schulen e. V.:

wahrnehmen / erleben / empfinden
explorieren / üben / gestalten
reflektieren / verstehen
präsentieren / inszenieren
kommunizieren

Ziel des Pilotprojekts ist es, ein Tanzprojekt so in den täglichen Ablauf an einer Kita zu etablieren, dass alle Kinder im Laufe ihrer Kita-Zeit in den Genuss des Projekts kommen und somit ein sehr früher Zugang zu kultureller Bildung ermöglicht wird.

Kontakt:
Ute Schmitt,
ute.schmitt@fokustanz.de

 

Aktuelle Kitaprojekte:

Kita Tageszentrum an der Severinstraße
Kita an der Konrad-Celtis-Straße

TANZ & PARTNER

Kooperation mit verschiedenen Münchner Kultur - und Kunstorganisationen:

Die Pinakotheken

Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München

Joblinge e.V.

Münchner Philarmoniker

Richard-Strauss-Festival

Campus/ Bayerisches Staatsballett

Tanzpartner Nürnberg ("Fair")

Stadtkultur

u.a.

GRENZEN-LOS-TANZEN

Tanz verbindet jenseits der Sprache, macht Kontakt und Kommunikation möglich, er schafft Räume, die persönliche und soziale Identifikation erlauben. 

Jenseits davon, dass Musik und Tanz Möglichkeiten geben, Erlebtes zu verarbeiten, bringen sie Freude und schaffen Raum mit anderen im Zweifelsfall auch ohne Worte in Austausch zu kommen, auszuprobieren, zu spielen. 

 

Seit 2015  kooperiert Grenzen-los-tanzen als Programmbereich von Fokus  Tanz  mit Unterkünften und bietet Tanz für Kinder und Jugendliche vor Ort an. In einem  Team aus 2-3 Tanzschaffenden wird wöchentlich Tanzunterricht altersspezifisch in Unterkünften angeboten. Die Kooperationen gehen über Jahre und setzen eine enge Zusammenarbeit mit dem Team vor Ort Voraus. Das Tanzkünstler:innen-Team wird begleitet durch Supervision und Fachaustausch.

 

Während der vergangenen Monate wurde der Kontakt zu den Kindern durch postalische Projektformate  aufrechterhalten.

 

Das Projekt wird gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München sowie das Referat für Gesundheit und Umwelt.

Projektleitung: Andrea Marton

 

Unterkünfte:
GU Landsberger Straße (seit 2020)

GU Moosfeld (seit 2019)
GU St.-Martin-Straße (2019-2021)
GU Hofmannstraße(2015-2020)

Frauen- und Kinderschutzhaus Funkkaserne (2017-2019)



Mehr Informationen hier.