Schulprojekt Fabrik11 © Angelique Preau

VERMITTLUNG

explore dance bietet eine Vielzahl an Zugängen zum Zeitgenössischen Tanz für Kinder und Jugendliche. Vermittlung bedeutet für uns, es jungen Menschen zu ermöglichen, Tanz zu erfahren – und das auf unterschiedliche Art und Weise. Unsere Schwerpunkte liegen darin, künstlerische Prozesse zu öffnen, einen Austausch auf Augenhöhe zwischen jungem Publikum und Künstler*innen zu ermöglichen und alternative Wege der Auseinandersetzung, des Denkens und des Miteinanders zu einem Thema zu erforschen. Tanz sehen, über das Gesehene sprechen, Fragen stellen und auch selber tanzen – all das versuchen wir durch unser Programm zu ermöglichen und so Tanz als Kunstform in seinen vielen Facetten erfahrbar zu machen. Unsere Vermittlungsformate wenden sich an Kinder ab 5 Jahren, Jugendliche und Pädagog*innen. Schüler*innen haben die Möglichkeit im Klassenverband direkt an der Entwicklung von Tanzproduktionen in unterschiedlichen Formaten teilzunehmen, Aufführungen zu besuchen und in vor- oder nachbereitenden Workshops und Gesprächsformaten vielfältige Erfahrungen über das Stück hinaus zu sammeln.

 

Mehr Informationen hier.

Beispielformate:

AN DER STÜCKENTWICKLUNG TEILNEHMEN — REGELMÄSSIGE BEGEGNUNGEN MIT DEN KÜNSTLER*INNEN

  • WARM UP | HOSPITANZ – DIE KINDER HEISSEN DIE KÜNSTLER*INNEN IN DER SCHULE WILLKOMMEN

  • PROBENBESUCH MIT FEEDBACKSESSION — DIE KINDER KOMMEN INS THEATER

  • BEWEGUNGSWORKSHOP

 

AM STÜCK ANGEDOCKTE VERMITTLUNGSFORMATE FÜR DIE JUNGEN ZUSCHAUER*INNEN

 

  • STÜCKEINFÜHRUNG

  • NACHGESPRÄCHE